Aufbauseminar für auffällige Kraftfahrer ASP

Aufbauseminar für auffällige Kraftfahrer ASP

Aufbauseminar für auffällige Kraftfahrer (ASP) am 13.11.2010 bei der IbF-Halle GmbH

Das Aufbauseminar für allgemein auffällige Kraftfahrer – kurz ASP – richtet sich an Fahrer und Fahrerinnen, die aufgrund von wiederholten Verkehrsstraftaten und Ordnungswidrigkeiten einen hohen Punktestand im Verkehrszentralregister in Flensburg haben. Das Seminar kann zum einen freiwillig und zum anderen verpflichtend sein. Ziel dieser Maßnahme ist der Abbau der angesammelten Punkte. Kraftfahrer/innen werden ab einen Stand von 8 Punkten von der Fahrerlaubnisbehörde benachrichtigt. Dadurch haben die Fahrer/innen die Möglichkeit Punkte freiwillig abzubauen und gleichzeitig einen weiteren Anstieg der Punkte zu vermeiden. Ab einen Punktestand von 14 sind Verkehrsteilnehmer/innen gesetzlich zu einem Punkteabbau (innerhalb einer festgelegten Frist) durch den Besuch eines ASP-Seminars verpflichtet. Geschieht dies nicht in der festgelegten Frist, droht der Entzug des Führerscheins.

Das ASP-Seminar bei der IbF-Halle GmbH findet am 13.11.2010 statt und umfasst vier Gruppensitzungen zu je 135 Minuten an vier verschiedenen Abenden. Zwischen der ersten und zweiten Sitzung wird eine Fahrprobe von ca. 45 Minuten durchgeführt. Der gesetzlich vorgeschriebene Zeitrahmen für die Absolvierung der Sitzungen beträgt zwei Wochen. Ziele des Seminars sind der Erfahrungsaustausch und Diskussionen über Probleme beim Fahren, Wissensvermittlung sowie zu lernen, wie Risiken besser erkennbar und einzuschätzen sind. Nach Abschluss des ASP-Seminars bekommt jeder Teilnehmer eine Bescheinigung für die Teilnahme.

Veröffentlicht in Archiv, Wissenswertes Getagged mit: , , , , , , , , , ,
IbF-Halle GmbH IbF-Halle GmbH