Fit für die Qualitätssicherung in der Automobilbranche

 

Die Automobil- und Zulieferindustrie ist ein spannendes Berufsfeld. Allen Interessierten vermitteln wir berufsbezogene Kompetenzen im Bereich Qualitätssicherung und -prüfung. Dieser Lehrgang eröffnet Ihnen neue berufliche Perspektiven. Dazu trägt auch die integrierte betriebliche Erprobung (Praktikum) in einem entsprechenden Unternehmen bei.

Arbeitssuchende sowie Geflüchtete und Asylsuchende haben dadurch die Möglichkeit, auf diesem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Sollten noch sprachliche Barrieren bestehen, ist es möglich, diesen Lehrgang mit unserem „Trainingscenter berufsbezogenes Deutsch“ zu kombinieren. Dadurch möchten wir für Sie die beste Voraussetzung für Ihren beruflichen Start in der Automobil- und Zulieferindustrie schaffen.

 

Zugangsvoraussetzungen

Interesse an der Kfz-Branche, handwerkliches Geschick

Lehrgangsdauer

16 Wochen, Vollzeit, 640 Unterrichtseinheiten

Einstieg

Individueller Einstieg nach Absprache möglich

Förderung

Die Kosten sind über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein förderungsfähig. (nach §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III)

 

Aufbau & Inhalte

Teil 1: Bewerbungscoaching und -strategien (2 Wochen)

  • Einblicke in die Arbeitswelt in der Automobilindustrie und deren Abläufe
  • Festlegung beruflicher und persönlicher Ziele
  • Erarbeitung von Bewerbungsstrategien
  • Erstellen und Optimierung von Bewerbungsunterlagen
  • Coaching für Vorstellungsgespräche

Teil 2: Vermittlung berufsfachlicher Kenntnisse (8 Wochen)

Theoretischer Unterricht

  • Grundlagen der Qualitätssicherung und Werkstoffkunde, des Arbeitsschutzes sowie der -sicherheit
  • Visuelle Kontrolle im Oberflächenbereich
  • Haptische Oberflächenkontrolle

Fachpraktischer Unterricht

  • Umgang mit Messmitteln (Drehmomentschlüssel, Messschieber, Bügelmessschraube, Schnelltaster)
  • Grundlagen der Werkstoffbearbeitung an Aluminium-Baugruppen (feilen, bohren, fräsen, sägen, schleifen)
  • Einfache Ausbeul-Richtmethoden

Teil 3: Betreute praktische Erprobung im Betrieb (Praktikum, 6 Wochen)

  • das betriebliche Umfeld bereitet optimal auf die berufliche Tätigkeit vor
  • Unterstützung und Betreuung von einem Integrationscoach

 

Haben Sie Interesse? Dann informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich unter 0800 5893182 oder melden Sie sich einfach direkt bei unserem Ansprechpartner.

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner - Uwe Rosemann

Kontaktdaten:

Herr Uwe Rosemann
Tel.: +49 345 131628-14
E-Mail: uwe.rosemann@ibf-halle.de

IbF-Halle GmbH IbF-Halle GmbH