Startseite > Aus- und Weiterbildungen > Automotive / Smart-Repair > Spot-Repair

Spot-Repair

Spot-Repair ist die kleinflächige Beseitigung von kleinen bis mittleren Lackschäden. Diese werden so effektiv wie möglich instandgesetzt, was zum Vorteil hat, dass weder komplette Bauteile lackiert, noch demontiert werden müssen.

Im Bereich Spot-Repair bietet IbF-Halle die Module „Grundqualifizierung“ und „Masterqualifizierung“ an. Diese sind ein Teil der Ausbildung zur Smart-Repair-Fachkraft, können aber auch als einzelne Module besucht werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Die einzelnen Module können problemlos mit anderen Modulen kombiniert werden.

Die Teilnehmer können nach erfolgreicher Weiterbildung die Beilackierung in der Praxis ohne weitere Einarbeitungszeit sofort umsetzen. Die gesamten vorgangsbezogenen Schwerpunkte, wie z.B. Pistolenlackierung, Spray-Dosen-Technologie, Vor- und Nacharbeiten sind feste Bestandteile dieser Weiterbildung. Geschult wird praxisnah unter realistischen Bedingungen an kompletten Fahrzeugen verschiedener Hersteller.

Spot-Repair - Vorarbeit
Spot-Repair - Schleifen
Spot-Repair - Grundierung
Spot-Repair - Schleifen
Spot-Repair - Mischen

Spot-Repair Grundquali­fizierung

Im Seminar „Spot-Repair Grundqualifizierung“ können sich Teilnehmer ein gründliches und ausbaufähiges Basiswissen aneignen und verschiedene Methoden für Spot-Repair erlernen. Im Einzelnen geht es dabei um das Erlernen von diversen grundlegenden Lackierarbeiten, die direkt am Fahrzeug und ohne großen Aufwand ausgeführt werden.

Wenn Sie professionelles Spot-Repair erlernen wollen, eignet sich dieser Kurs bestens als Einstieg. Besondere Vorkenntnisse außer einer gewissen Handfertigkeit sind nicht erforderlich. Geschult wird praxisnah direkt an Fahrzeugen verschiedener Hersteller. Die Grundqualifizierung dauert insgesamt 12 Wochen.

Inhalte

  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung
  • Umweltschutz- und Werkstoffkunde
  • Schadensbegutachtung
  • Auswahl der optimalen Reparaturmethode
  • Einführung in die Spotlackierung
  • Anlagen im Spot-Repair (Spraydose und Lackierpistole)
  • Ausführen der Vorarbeiten und Oberflächenbehandlung
  • Grundkenntnisse von Farben- und Formenlehre
  • Farbkunde und -mischungen
  • Spraydosen-Technologie
  • Lackierpistolen-Technologie
  • Finisharbeiten

Einsatzmöglichkeiten

  • Kfz-Lackierbetriebe
  • Kfz-Werkstätten
  • Autohäuser
  • Automobilindustrie
  • Betriebe für Fahrzeugaufbereitung
  • Betriebe für Smart-Repair
  • Als Selbstständige
Diese Schulung schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab, bei dereren Bestehen dem Teilnehmer ein Zertifikat über seine Leistung ausgestellt wird.

Spot-Repair Masterquali­fizierung

Das Seminar „Spot-Repair Masterqualifizierung“ ist die ideale Fortsetzung der Grundqualifizierung im Bereich Spot-Repair. Die Lerninhalte bauen auf dem Grundseminar auf und führen weiter in die Tiefe. Wobei das bereits erworbene Grundwissen als Basis fungiert. Die Masterqualifizierung kann unmittelbar nach dem Seminar für die Grundqualifizierung belegt werden. Unsere Teilnehmer absolvieren gerne beide Seminare, um sich besonders gründlich ausbilden zu lassen, wenn sie später professionell Spot-Repair ausführen und anbieten möchten.

Für Nicht-Profis ist das Grundseminar Voraussetzung für die Teilnahme an der Masterqualifikation. Wer bereits anderweitige fachbezogene Vorkenntnisse hat, kann auch gleich in die fortgeschrittene Spot-Repair-Schulung einsteigen.

Besonders für Fortgeschrittene & Profis mit Erfahrungen im Kfz-Lackierhandwerk ist dieses Modul auch ohne vorherige Teilnahme an der Grundqualifizierung geeignet. In diesem Aufbaukurs werden komplexe Aufgaben und Techniken im Bereich Spot-Repair komprimiert erlernt.

Der Einstieg ist jeder Zeit möglich. Das Seminar kann problemlos mit anderen Modulen, wie z.B. Lackschadenfreie Ausbeultechnik, kombiniert werden. Die Teilnehmer werden nach erfolgreichem Abschluss in der Lage sein, die professionelle Spot-Repair-Lackierung ohne Einarbeitung in der Praxis umzusetzen. Geschult wird praxisnah unter realistischen Bedingungen an Fahrzeugen verschiedener Marken.

Inhalte

  • Systematik der Vorgehensweise
  • Erweiterte Kenntnisse im Spot-Repair
  • Spot-Repair-Übungen nach individueller Leistungsstandermittlung
  • Erkennung und Beseitigung von Defiziten
  • Optimierung von Arbeitsprozessen
  • Beseitigung komplexer Schadensbilder

Einsatzmöglichkeiten

  • Kfz-Lackierbetriebe
  • Kfz-Werkstätten
  • Autohäuser
  • Automobilindustrie
  • Betriebe für Fahrzeugaufbereitung
  • Betriebe für Smart-Repair
  • Als Selbstständige

Die Weiterbildung Spot-Repair Masterqualifizierung dauert 2 Wochen und wird in Vollzeit absolviert. Die Schulung schließt mit einer praktischen Prüfung ab. Bei erfolgreichem bestehen erhält der Teilnehmer ein Zertifikat über seine Leistung.

 

Zu allen Weiterbildungen bei IbF-Halle gehört das 1-jährige Absolventenmanagement. Unsere Berater betreuen Sie im Anschluss an die Weiterbildung bei der Suche nach einer Anstellung – von der Erstellung des Lebenslaufs bis hin zur Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs.

Unsere Weiterbildungen sind durch verschiedene Institutionen bis zu 100% förderfähig, wie zum Beispiel durch das Jobcenter bei Arbeitssuchenden. Wir beraten Sie gerne von der Auswahl der Module, über die Beantragung der Förderung bis hin zur Vermittlung in eine Anstellung oder in die Selbstständigkeit.

Kontaktieren Sie uns über die kostenfreie Servicenummer 0800 5893182 oder auch über das Kontaktformular einfach und unverbindlich!

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner - Uwe Rosemann

Kontaktdaten:

Herr Uwe Rosemann
Tel.: +49 345 131628-14
E-Mail: uwe.rosemann@ibf-halle.de

IbF-Halle GmbH IbF-Halle GmbH