Grund­qualifikation nach BKrFQV

Wer beruflich Werk-, Güter-, oder Personenverkehr auf öffentlichen Straßen durchführt, muss eine Grundqualifizierung besitzen. Diese muss im Turnus von 5 Jahren wiederaufgefrischt werden. Dies gilt für Besitzer der Führerscheinklassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE. Bei IbF-Halle kann diese Grundqualifizierung nach BKrFQV in einem beschleunigten Verfahren erworben werden.

Das Seminar ermöglicht den Erwerb der gesetzlich vorgeschriebenen Grundqualifikation mit der Sachkundeprüfung zur beschleunigten Grundqualifikation durch die IHK. Es werden die nötigen Kenntnisse nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) und der Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) vermittelt. Damit ist die beschleunigte Grundqualifizierung ein grundlegender Teil der Ausbildung zum EU-Berufskraftfahrer und somit bei der Weiterbildung zum Transport- und Logistikmanager. Es ist natürlich auch möglich, bei IbF-Halle nur die beschleunigte Grundqualifikation zu erwerben, wenn die Fahrerlaubnis schon besteht und nur noch die Qualifikation benötigt wird. Die Grundqualifikation wird durch die Teilnahme an einem Lehrgang und der erfolgreich abgelegten theoretischen Prüfung bei der IHK erworben.

Der Unterricht wird in Teilzeit absolviert und dauert 3 Monate. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Inhalte

  • Bremsanlagen
  • Kinematische Kette/Energie und Umwelt
  • Sozialvorschriften
  • Verhalten bei Pannen, Unfällen, Notfällen oder auch Kriminalität
  • Gesundheit und Fitness
  • Ladungssicherung
  • Vorschriften für den Güterkraftverkehr
  • Unternehmensbild und Marktordnung
  • Praktische Fahrübungen
Grundqualifikation nach BKrFQV

Die Weiterbildungen bei IbF-Halle sind durch die Zertifizierungen nach ISO und AZAV von verschiedenen Institutionen förderfähig. Beispielsweise für Arbeitssuchende durch die Agentur für Arbeit. Aber auch Arbeitnehmer, Arbeitgeber oder Selbstständige können sich Weiterbildungen bei IbF-Halle fördern lassen.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu der Zusammensetzung der verschiedenen Module und den Fördermöglichkeiten unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 5893182 oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner - Bernd Schmidt

Kontaktdaten:

Herr Bernd Schmidt
Tel.: +49 345 131628-11
E-Mail: bernd.schmidt@ibf-halle.de

IbF-Halle GmbH IbF-Halle GmbH